Corona Viren
Samuel Wyss , 13.03.2020

Kann mich ein Luftreiniger vor dem Coronavirus schützen?

Die Coronavirus Pandemie bestimmt aktuell unser tägliches Leben. Viele unserer Kunden möchten wissen, wie und ob ein Luftreiniger eine Infektion mit dem Coronavirus verhindern kann. In diesem Blog-Beitrag geben wir Dir mehr Informationen über das Virus, die Wirkung eines Luftreinigers und wie Du Dich vor einer Infektion schützen kannst.

Was ist das Coronavirus?

Das aktuelle Coronavirus hat den wissenschaftlichen Namen SARS-CoV-2 (severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2) erhalten und gehört zur Familie der Corona-Viren. Das Virus kann die Lungenerkrankung COVID-19 auslösen und für bestimmte Risikogruppen tödlich sein.

Kann ein Luftreiniger Corona-Viren aus der Luft filtern?

Ein Luftreiniger kann kleinste Partikel aus der Luft entfernen. Je nach Spezifikation werden dabei Partikel mit einem Durchmesser von wenigen Mikrometern aus der Luft absorbiert. Leider ist aktuell nicht klar, wie gross Corona-Viren überhaupt sind. Verschiedene Quellen sprechen von unterschiedlichen Durchmessern.

Wir können also davon ausgehen, dass ein HEPA- oder elektrostatischer Filter ein Teil der Viren aus der Luft entfernen kann. Wir sind uns aber sicher, dass eine hundertprozentige Reinigung mittels eines herkömmlichen Haushalts-Luftreinigers nicht möglich ist. Darüber hinaus können Viren in einem Filter über einen längeren Zeitraum hinweg überleben. Darum ist es sehr wichtig, dass Filter regelmässig ersetzt und gereinigt werden.

Symptom Fieber bei Coronavirus

Kann ein Luftreiniger mich und meine Familie vor dem Virus schützen?

Da die Luft nicht zu 100 % von den Viren befreit werden kann, können Luftreiniger nicht zur Bekämpfung von Corona-Viren eingesetzt werden. Dennoch wird die Luftqualität mithilfe eines Geräts und der eingebauten Filtertechnik nachhaltig verbessert. Besonders Menschen mit Allergien oder Asthma-Erkrankungen sollten daher die Anschaffung eines Luftreinigers in Betracht ziehen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass ein Luftreiniger für den Haushaltsgebrauch keinen zuverlässigen Schutz vor dem SARS-CoV-2 Virus bieten kann.

Es gibt erfreulicherweise ein paar einfache Regeln zu befolgen, damit das Risiko einer Infektion eingedämmt werden kann. Bitte stelle sicher, dass Du diese Regeln einhältst und die Leute um Dich herum ebenfalls darauf aufmerksam machst.

Massnahmen zum Schutz vor der Ansteckung mit dem Coronavirus

  1. Regelmässig und gründlich die Hände mit Seife waschen (ca. 30 Sek.)
  2. Nicht ins Gesicht fassen
  3. Immer in die Armbeuge husten und niesen
  4. Gebrauchte Taschentücher in einem geschlossenen Abfalleimer entsorgen
  5. Bei Fieber oder Husten zu Hause bleiben
  6. Vor einem Arzt- oder Spitalbesuch zwingend telefonisch voranmelden, um Instruktionen über das weitere Vorgehen zu erhalten
  7. Grosse Menschenmengen vermeiden, weil mehr Menschen auf kleinem Platz auch ein höheres Ansteckrisiko bedeuten
  8. Mindestens 2 Meter Abstand halten zu anderen Personen
  9. Täglich Oberflächen wie Mobiltelefon-Bildschirme, Türgriffe, Lichtschalter, Wasserhahngriffe, usw. desinfizieren

Mehr Infos über den Ausbruch von COVID-19

 

Coronavirus und Luftreiniger
2 Kommentare

* Pflichtfelder

Comment from Stadler Form at 20.10.2020

Liebe Beatrice

Unsere Roger Luftreiniger-Filter verfügen nicht über die Hepa-Filterklasse H13 oder H14. Unsere Filter entsprechen etwa einer Filterklasse H12 – jedoch ist es wichtig zu wissen, dass bei Raumluftreinigern die Filterklasse nicht ausschlaggebend ist, da sie die komplette Raumluft mehrmals pro Stunde filtrieren, und nicht nur einmal. Bei Filtern, bei denen die Luft nur einmal durchströmt und der Filter somit nur eine Chance hat, die Partikel aus der Luft zu filtern, macht eine höhere Filterklasse absolut Sinn. Je höher die Filterklasse, desto geringer ist die CADR, also die Luftreinigungsleistung – da der Filter dichter ist und weniger Luft durchlässt. Mit einem H12 Filter kann es dadurch sehr gut möglich sein, dass Sie die Raumluft schneller und effizienter gereinigt haben als mit einem H14 Filter, der aufgrund der Dichte des Filtermaterials viel mehr Zeit benötigt um die gesamte Raumluft zu reinigen.

Beste Grüsse
Ihr Stadler Form Team

Comment from Beatrice at 15.10.2020

Mich würde interessieren ob die Hepa Filter über die Klasse H 13 oder H14 verfügen. Das wird nirgends erwähnt resp konnte ich nicht nachlesen