Schützt ein Luftbefeuchter vor dem Coronavirus?
Samuel Wyss , 27.03.2020

Schützt ein Luftbefeuchter vor dem Coronavirus?

Die Meldungen zum Coronavirus und der Atemwegserkrankung COVID-19 überschlagen sich. Seit über 20 Jahren verbessern wir mit unseren innovativen Luftbefeuchtern das Raumklima unserer Kunden. Ihre Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Darum informieren wir uns täglich über die neusten Entwicklungen und Forschungen zum Thema Coronavirus (SARS-CoV-2) und veröffentlichen sie an dieser Stelle.

Schauen Sie sich das Video an und erfahren Sie mehr.

Video Luftbefeuchter vs. Coronavirus

Hilft ein Luftbefeuchter gegen das Coronavirus?

Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn es gibt aktuell verschiedenste Studien zum Thema Coronavirus. Die darin enthaltenen Ergebnisse stimmen nicht gänzlich überein. Um das Virus vollständig verstehen zu können, wird in der Zukunft noch viel Forschung betrieben werden müssen. An dieser Stelle möchten wir zwei wichtige Gründe für den Einsatz eines Luftbefeuchters erläutern.

Weniger Viren auf Oberflächen bei 50% Luftfeuchtigkeit

Forscher der Universität von Carolina (USA) haben sich vertieft mit dem SARS-Virus (SARS-Cov) und dessen Verhalten auf Oberflächen beschäftigt. Dabei haben die Forscherinnen und Forscher herausgefunden, dass die Konzentration von Viren auf Oberflächen bei 20°C und 50 % relativer Luftfeuchtigkeit nach zwei Tagen unter 1 % sinkt. Bei höherer und tieferer Luftfeuchtigkeit (z.B. 20 % oder 80 %) ist die Virenkonzentration deutlich höher. Wir können also daraus folgern, dass bei optimaler Luftfeuchtigkeit von 40–60% die Virenbelastung nach 2 Tagen Zeit bedeutend verringert werden kann.*

WICHTIG: Die Studie wurde anhand des SARS-CoV Virus gemacht – nicht dem aktuellen SARS-CoV-2 Virus. Da sich die Viren jedoch sehr ähnlich sind, glauben Wissenschaftler, dass sie sich auch sehr ähnlich verhalten. Sprich: es ist sehr wahrscheinlich, dass die Studienergebnisse auch auf das aktuelle Coronavirus anwendbar sind.

Grafik zum Verhalten des Virus auf Oberflächen

*Quelle (Effects of Air Temperature and Relative Humidity on Coronavirus Survival on Surfaces, : https://aem.asm.org/content/76/9/2712)
 

Verhalten von Viren in der Luft bei optimaler Luftfeuchtigkeit

Viren schweben in der Regel nicht einfach selber durch die Luft, sondern verbinden sich mit feinsten Wassertröpfchen (Partikel), welche dann für eine gewisse Zeit in der Luft verbleiben können. In dieser Zeit ist das Risiko einer Infektion sehr hoch. Diese Partikel zeigen bei trockener Luft ein ganz anderes Verhalten als bei feuchter Luft. Während die Partikel in trockenen Verhältnissen leichter sind und länger in der Luft verbleiben, fallen die feuchten, schweren Partikel viel eher zu Boden oder setzen sich auf Oberflächen fest. Dort ist die Gefahr einer Ansteckung viel geringer. Bei optimal befeuchteter Luft von 40–60% kann die Zeit, in der die Viren in der Luft herumschweben, reduziert werden.

Oskar little weiss im Schlafzimmer

Soll ich jetzt einen Luftbefeuchter kaufen, um mich vor dem Coronavirus zu schützen?

Die zwei eben genannten Gründe zeigen zwei Aspekte, weshalb ein Luftbefeuchter den Schutz vor dem Coronavirus begünstigen kann. Sie sind aber nicht der einzige Grund, weshalb ein Luftbefeuchter in Zeiten dieser Coronavirus-Verbreitung eine gute Anschaffung ist: Unser Körper hat diverse Schutzmechanismen, welche uns vor Krankheiten schützen (z.B. Schleimhäute). Unsere Abwehrkräfte funktionieren bei optimal befeuchteter Luft am besten. Das bedeutet, dass eine Luftfeuchtigkeit von 40–60 % unserem Körper hilft, stark und gesund zu bleiben und sich selber gegen die Einflüsse von aussen optimal zu schützen.

Mehr zu Luftbefeuchtern von Stadler Form
 
 

Wie kann ich meine Luftfeuchtigkeit messen?

Die wichtigste Frage zum Schluss – Sie wissen jetzt, dass eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40–60% ideal ist. Wie wird jedoch die relative Luftfeuchtigkeit gemessen? Dieses Video zeigt, wie eine korrekte Messung gelingt.

Video Luftfeuchtigkeit messen

Bei weiteren Fragen zum Thema optimale Luftfeuchtigkeit oder Luftbefeuchter, können Sie uns gerne telefonisch, per Email, Twitter oder Facebook kontaktieren.

1 Kommentare

* Pflichtfelder

https://www.luftking.de/ Comment from Luna Meis at 26.07.2020

Wirklich interessant, sehr nützliche Infos! Danke dafür