Tischventilator Tim von Stadler Form Tamara Merenda , 01.07.2019

Mit Tischventilator Tim kann der Sommer kommen

Der Überraschungsgast

Und was wären die warmen Sommerabende ohne einen Apéro auf dem heimischen Balkon oder der Terrasse? Genau – es wäre nicht Sommer. Sobald das Thermometer steigt, wird die Einladung verschickt, die Getränke kaltgestellt, der Sonnenschirm aus seinem Winterschlaf geholt und los geht’s. Ich persönlich liebe es ja, meine Terrasse etwas zu dekorieren – einige Pflanzen, so lange sie unter meiner Obhut überleben, eine Kerze da und eine Lichterkette dort. Und dann, das wichtigste Accessoire für die schwülwarme Zeit draussen: mein neuer Tischventilator Tim. Genau, ein Tischventilator – nicht nur einer, der seinen Zweck erfüllt. Nein, Tim sieht auch noch super stylisch aus und verübt seinen Dienst so leise, dass er die gemütliche Apérorunde überhaupt nicht stört. Und falls keine Steckdose vorhanden ist oder sie zu weit weg ist: Kein Problem für Tim. Ausgestattet mit einem USB-Kabel für den mobilen Einsatz ist mit Tim im Sommer alles möglich. Für alle, die nun schon überlegen, ob ein Verlängerungskabel zu Hause liegt: das wird nicht benötigt! Tim kann einfach an ein Battery Pack angeschlossen werden. Es gibt also keine Stolperfallen für die Gäste. Genial oder?

Tischventilator Tim von Stadler Form

Eine Konkurrenz?

Natürlich kommt Tim auch in meinen 4 Wänden zum Einsatz. Ich bin vor allem gespannt, ob Tim mich auch auf meinem Nachttisch überzeugt. Kann er meinem Turmventilator Peter Konkurrenz machen? Kann auch der kleine Tischventilator dafür sorgen, dass meine Nächte im Dachgeschoss entspannt sind? Ich werde Sie gerne auf dem Laufenden halten. Wollen Sie mehr von Tim sehen? Schauen Sie sich das folgende Video an.

0 Kommentar

* Pflichtfelder

Keine Kommentare vorhanden