SYSTEME ZUR LUFTBEFEUCHTUNG

Alle Systeme haben das gleiche Ziel: der Luft Wasser zufügen, um die relative Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Eine relative Luftfeuchtigkeit von 40 – 60% wird in Wohn- und Arbeitsräumen als angenehm empfunden. Messen Sie Ihre Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer (z.B. Selina von Stadler Form). Es wird zwischen zwei grundlegenden Befeuchtungsprinzipien unterschieden: passiver und aktiver Luftbefeuchtung.

Bei der passiven Befeuchtung nimmt die Luft nur so viel Feuchtigkeit auf, wie sie bei der aktuellen Temperatur benötigt. Dabei kommt das selbstregulierende Prinzip der Verdunstung zum Einsatz. Beim Verdunstungsprozess wird die trockene Raumluft durch eine mit Wasser vollgesogene Verdunstermatte (Verdunster) oder über befeuchtete Verdunsterscheiben (Luftwäscher) geführt. Die Luft nimmt dabei nur so viel Wasser auf, wie sie benötigt. Die befeuchtete Luft wird durch einen Ventilator in die Raumluft geblasen.

Bei der aktiven Luftbefeuchtung spielt die aktuelle Temperatur sowie die Raumfeuchtigkeit keine Rolle. Aktive Befeuchtungssysteme sind Verdampfer und Vernebler. Das Verdampfungsprinzip bringt das Wasser zum Sieden und gibt den heissen Dampf an die Raumluft ab. Das Verneblungssystem teilt Wasser mit Schwingungen der Ultraschallmembrane in kleinste Tröpfchen und gibt diese als Nebel an die Raumluft ab. Diese Luftbefeuchter sind sehr leistungsstark und geben so lange Feuchtigkeit an die Luft ab, bis diese gesättigt ist.

Verdunster

Die trockene Raumluft wird von einem Ventilator durch die feuchten Verdunsterkassetten geführt und nimmt nur so viel Feuchtigkeit auf, wie sie bei der aktuellen Temperatur benötigt. Die Luft wird optimal befeuchtet in den Raum geblasen.

 

Verdampfer

Das Wasser wird mit einer Heizplatte zum Sieden gebracht. Der heisse Dampf wird an die Raumluft abgegeben.

Luftwäscher

Die Befeuchterscheiben drehen durchs Wasser und nehmen so Feuchtigkeit auf. Die trockene Luft wird mit dem Ventilator angesogen und über die Scheiben geführt. Dabei reichert sich die Luft mit Feuchtigkeit an und wird auf natürliche Art und Weise von Verunreinigungen (wie z.B. Staub, Pollen, Tierhaare und Milben) befreit.

Vernebler

Das Wasser wird in kleinste Tröpfchen aufgeteilt, welche danach als Nebel mit einem Ventilator in den Raum verteilt werden und dort verdunsten.

Ausführlichere Infos zu diesen Systemen finden Sie unten in den verschiedenen Akkordeons.
Wenn Sie unsicher sind, welches Produkt das richtige für Sie ist, hilft Ihnen unser Produktberater weiter.

Diese Technologie übernimmt das natürliche Prinzip der Verdunstung. Filterkassetten saugen sich mit Wasser voll. Durch einen Ventilator wird die trockene Raumluft durch die Filter gesogen, welche die Feuchtigkeit an die Luft abgeben. Eine Überbefeuchtung ist nicht möglich. Verdunster sind sehr effizient und benötigen wenig Strom.

VERDUNSTER – WASSER WIRD VERDUNSTET (FILTERKASSETTEN)

Stärken

  • Leise
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Pflegeleicht
  • Hygrostat (Luftfeuchtigkeit einstellbar)
  • Nachtmodus (gedimmte LEDs)
  • Für Duftstoffe geeignet
  • Geeignet für Entkalkungsanlagen und alle Wasserhärten

Wichtig zu wissen

  • Oskar little: geeignet für Räume bis 30 m²
  • Oskar: geeignet für Räume bis 50 m²
  • Oskar big: geeignet für Räume bis 100 m²
  • Ionic Silver Cube™ gegen Bakterien- und Keimwachstum

Unterhalt

  • Regelmässig Filterkassetten austauschen (alle 2–3 Monate)
  • Ionic Silver Cube™ jährlich ersetzen

Stadler Form Verdunster: Oskar little, Oskar, Oskar big

Luftwäscher sind eine Kombination aus Luftbefeuchter und Luftreiniger. Spezielle Verdunsterscheiben nehmen das Wasser auf und ein Ventilator bläst trockene Raumluft durch die rotierenden nassen Scheiben. Die befeuchtete Luft wird im Raum verteilt. Der Luftwäscher weist eine hohe Befeuchtungsleistung auf und benötigt nur wenig Strom. Zusätzlich kann der Luftwäscher grosse bis mittlere Partikel aus der Luft „waschen“.

LUFTWÄSCHER – WASSER WIRD VERDUNSTET (SCHEIBEN)

Stärken

  • Hohe Effizienz (viel Leistung bei wenig Stromverbrauch)
  • Hygrostat (Luftfeuchtigkeit einstellbar)
  • Automodus
  • Nachtmodus (gedimmte LEDs)
  • Reinigungsmodus
  • Geeignet für jeden Wasserhärtegrad
  • Für Duftstoffe geeignet
  • Filtert Partikel aus der Luft

Wichtig zu wissen

  • Robert: geeignet für grosse Räume bis 80 m²
  • Ionic Silver Cube™ gegen Bakterien- und Keimwachstum

Unterhalt

  • Muss regelmässig gereinigt werden (Partikel lagern sich in der Wasserwanne ab)
  • Durch den Reinigungsmodus ist das Entkalken sehr einfach
  • Ionic Silver Cube™ jährlich ersetzen

Stadler Form Luftwäscher: Robert

Eine mit Ultraschall schwingende Membrane teilt Wasser in kleinste Tröpfchen auf, welche danach als Nebel mit einem Ventilator in den Raum verteilt werden und dort verdunsten. Der sichtbare Nebel ist kalt und ungefährlich für Kinder. Ultraschall Vernebler benötigen wenig Strom und erreichen eine hohe Leistung. Weil mit den Wassertröpfchen auch Kalkpartikel im Raum verteilt werden, muss ein Ultraschallvernebler immer mit einer Entkalkungskartusche betrieben werden.

VERNEBLER – WASSER WIRD VERNEBELT

Stärken

  • Leise
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Befeuchtungsleistung einstellbar
  • Nachtmodus (gedimmte LEDs)

Wichtig zu wissen

  • Anton: geeignet für Räume bis 25 m²
  • Eva: geeignet für Räume bis 80 m²
  • Ionic Silver Cube™ gegen Bakterien- und Keimwachstum
  • Nicht geeignet für stark kalkhaltiges Wasser (> 21dH°)
  • Duftstoffe verwendbar

Unterhalt

  • Regelmässig Antikalkkartusche austauschen (je nach Wasserhärte)
  • Muss regelmässig entkalkt werden
  • Ionic Silver Cube™ jährlich ersetzen

Stadler Form Vernebler: Anton, Eva

Das Wasser wird im Inneren des Gerätes zum Kochen gebracht, bis keimfreier Wasserdampf entsteht. Der Wasserdampf verteilt sich ideal im Raum und erzielt eine grosse Befeuchtungsleistung. Der keimfreie Dampf ist ideal für Allergiker geeignet. Verdampfer sind sehr leistungsfähig, darum sollen sie immer mit einem Hygrostat geregelt werden. Da die Heizplatte mit der Zeit verkalkt, muss das Gerät regelmässig entkalkt werden.

VERDAMPFER – WASSER WIRD GEKOCHT

Stärken

  • Schnelle Befeuchtung
  • Absolut keim- und mineralienfrei
  • Hygrostat (Luftfeuchtigkeit einstellbar)
  • Optimale Verteilung der Luftfeuchtigkeit im Raum

Wichtig zu wissen

  • Fred: geeignet für Räume bis 50 m²
  • Entkalkungskugel reduziert Kalkablagerungen auf der Heizplatte
  • Nicht geeignet für Wasser aus Entkalkungsanlagen, die dem Wasser Salz beifügen (Ionenaustauscher)
  • Keine Duftstoffe verwenden

Unterhalt

  • Muss regelmässig entkalkt werden
  • Entkalkungskugel regelmässig austauschen (je nach Wasserhärte)

Stadler Form Verdampfer: Fred