Flying mosquitos

Gastautor*in , 19. Juni 2023

Aromatherapie

Lästige Mücken fernhalten mit Sophie und Sophie little

Ein Gastbeitrag von Janine Rebosura – Ein lauer Abend auf dem Balkon, die Grillparty im Garten: Es könnte so schön sein, wären da nicht die fiesen Plagegeister, die die Idylle stören. Doch mit einigen Hausmitteln kannst du unerwünschte Insekten wie Mücken fernhalten. Welche das sind und wie dich dabei unsere Sommerlieblinge Sophie und Sophie little unterstützen, erfährst du hier.

Mosquito on a finger

Mit dem Frühling kommen lästige Insekten zurück

Nun beginnt es wieder, das Surren und Stechen: Sobald das Wetter im Frühling wärmer wird, werden auch unliebsame Insekten wie Fliegen, Wespen und Mücken aktiv – nicht zur Freude aller. Obwohl sie uns Menschen das Leben schwer machen, erfüllen sie für das Ökosystem eine wichtige Funktion als Nahrungsquelle für andere Tiere. Lästige Insekten mit chemischen Mitteln zu bekämpfen ist also keine Option. Ob in Innenräumen, auf der Terrasse oder dem Balkon: Zum Glück gibt es zahlreiche Hausmittel, mit denen du lästige Besucher wie Mücken fernhalten kannst.

Bewährte Hausmittel gegen Mücken und andere Insekten

Herbs and essential oils

  • Insektengitter einbauen: Damit sich potenzielle Plagegeister erst gar keinen Zugang in die Innenräume verschaffen, sind Fliegengitter vor den Fenstern und über das Bett gespannte Moskitonetze das wirksamste Mittel.
  • Wasseransammlungen entfernen: Wasser, zum Beispiel in Regentonnen, ist eine Einladung an Mücken. Dort legen sie ihre Eier ab und vermehren sich rasch. Um zu vermeiden, dass die Blutsauger geeignete Brutstätten in der Nähe der eigenen Wohnung vorfinden, keine mit Wasser gefüllten Gefässe herumstehen lassen oder diese abdecken.
  • Weite, helle Kleidung tragen: Mücken mögen dunkle und enganliegende Kleidung. Wenn die Kleidung eng am Körper liegt, haben es die Mücken einfacher, durch sie hindurchzustechen. Es empfiehlt sich daher, helle, weite Kleidung zu tragen.
  • Regelmässig Duschen: Auf der Suche nach Blut orientieren sich die Mückenweibchen neben Parfüm und anderen Duftstoffen vor allem am Geruch von Schweiss. Regelmässiges Duschen hilft, die Biester vom Leib zu halten. Tipp: Auf stark parfümierte Duschgels, Deos und süssliche Parfüms verzichten.
  • Ventilator einschalten: Ein Ventilator hilft nicht nur dabei, die eine oder andere Hitzewelle zu überstehen, sondern auch beim Mücken fernhalten. Die Blutsauger mögen die zirkulierende Luft gar nicht.
  • Kräutergarten anpflanzen: Die Gerüche von Pflanzen wie Basilikum, Tomaten, Lavendel, Katzenminze, Thymian, Salbei, Zitronenmelisse und Duftpelargonie sind bei Mücken und Wespen unbeliebt. Auf dem Balkon oder der Terrasse angepflanzt, bieten diese darum einen natürlichen Schutz.
  • Ätherische Öle anwenden: Als konzentrierte Extrakte aus Pflanzen gehören ätherische Öle zu den besonders bewährten Hausmitteln gegen Mücken und andere Insekten. Ausgewählte ätherische Öle haben eine nachweislich beeinträchtigende Wirkung auf die Biester, vor denen wir uns schützen möchten.

Ätherische Öle gegen Mücke & Co.– so wirken sie

Various essential oils

Das Anwendungsspektrum ätherischer Öle ist gross. Sie beduften, entspannen, fördern die Konzentration oder einen guten Schlaf und können teilweise sogar lästige Mücken fernhalten. Was für uns Menschen angenehm riecht, wirkt nämlich auf viele Insekten abstossend. Kein Wunder, denn das ätherische Öl einer Pflanze spielt oft auch eine Rolle bei deren eigenen Insektenabwehr. Es gibt eine Vielzahl traditionell als Repellentien verwendete, also auf Insekten abwehrend wirkende, ätherische Öle. Als besonders wirksame Hausmittel gegen Mücken & Co. haben sich folgende Öle erwiesen: Citronella, Eukalyptus, Zitronengras, Rosengeranie und Palmarosa. Die darin enthaltenen Wirkstoffe Citral, Citronellal, Citronellol und/oder Geraniol vertreiben Mücken und andere unliebsame Insekten effizient. Die Wirksamkeit von Citronella wurde unter anderem in einer wissenschaftlichen Studie von 2011 bestätigt. Manche ätherischen Öle, vor allem solche von bestimmten Holzarten wie Zedernholzöl, Patchouli oder Sandelholz imitieren die Duft- und Abwehrstoffe von Insekten und verwirren dadurch besonders Stechmücken. Weitere repellente, also auf Insekten abwehrend wirkende ätherische Öle, sind beispielsweise Thymian und Teebaum.

Duftöl gegen Insekten kann sowohl drinnen als auch auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten zum Einsatz kommen. Bei Insektenschutz denken viele in erster Linie an Hautsprays. Da ätherische Öle die Haut jedoch stark reizen können, ist hierbei Vorsicht geboten – besonders für Schwangere und Kleinkinder. Darüber hinaus lassen sich ätherische Öle gegen Mücken & Co. aber auch als Raumspray, in der Duftlampe oder dem Aroma Diffuser einsetzen. Damit die Öle ihre Wirkung optimal entfalten und so Mücken fernhalten können, müssen diese effizient verteilt werden. Dies gelingt am besten mit einem Aroma Diffuser. Bereits mit wenigen Tropfen eines passenden Duftöls schaffst du dir so ganz bequem einen insektenfreien Raum.

Mit Sophie und Sophie little Insekten fernhalten

Stadler Form Sophie and Sophie little indoor and outdoor

Mücken sind in der Dämmerung am aktivsten. Dann, wenn du dich gemütlich in deine Balkonoase oder auf die Terrasse setzen und den Tag ausklingen lassen möchtest. Genau hier kommen unsere Aroma Diffuser in Laternenform, Sophie und Sophie little, ins Spiel. Sie beduften und beleuchten nämlich gleichzeitig. Mit ihrem täuschend echten Flammenspiel sorgen sie im Nu für ein stimmungvolles Ambiente und in Kombination mit dem passenden ätherischen Öl kannst du mit Sophie und Sophie little effizient Mücken vom Balkon fernhalten. Die formvollendeten Bedufterinnen sind akkubetrieben sowie spritzwassergeschützt und eignen sich damit ideal für den Einsatz im Outdoor-Bereich. Ein Gewitter ist im Anzug? Kein Problem mit den beiden Ladies. Sie sind schnell umplatziert und das Grillfest oder der romantische Abend zu zweit kann an einem geschützten Ort weitergehen. Dank ihren 2-in-1-Fähigkeiten sind die mobilen Aroma-Diffuser-Laternen die perfekten Begleiterinnen für behagliche, ungestörte Sommermomente – ob draussen im Garten, auf dem Balkon oder drinnen im Wohnbereich.

Ein starkes Duo: Sophie und Sophie little und das Duftöl Repel

Die 100 Prozent naturreine ätherische Ölmischung Repel haben wir speziell für Aroma Diffusoren entwickelt. Ihre Hauptbestandteile sind die ätherischen Öle Citronella und Eukalyptus. Kombiniert mit Zedernholzöl, Lorbeerbaumöl und Thymianöl ergibt sich ein sehr intensiver, frischer und sommerlicher Raumduft, der für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Wie sämtliche Duftöle von Stadler Form wird Repel aus hochwertigen Pflanzenessenzen hergestellt – ohne synthetische Stoffe, Pestizide oder Parabene. Zusammen mit Sophie und Sophie little bist du damit bestens gerüstet für die kommende Sommersaison – ganz ohne lästige Plagegeister.


Bei Fragen rund ums Raumklima sind wir gerne für dich erreichbar. Oder melde dich für unseren Newsletter an, um regelmässig über aktuelle Themen informiert zu werden, Erfahrungsberichte über unsere Produkte zu erhalten oder Stadler Form Insights zu lesen.

Passende Produkte dazu

Alle Produkte entdecken
(0)
360 Model
(4)
Sophie
$ 89.95
360 Model
(5)