Luftreiniger

Luftreiniger filtern die Luft und befreien sie von Feinstaub, Pollen, Viren, Bakterien und weiterer Luftverschmutzung. Luftreinigungsgeräte reinigen die Raumluft und sorgen für mehr Wohlbefinden. Verfügt der Luftreiniger über einen Aktivkohlefilter, werden auch unangenehme Gerüche, flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und andere gasförmige Verschmutzungen entfernt. Finde jetzt den für dich passenden Luftreiniger und atme täglich saubere Luft.

(6)
$ 459.00
Alle Funktionen über Smartphone-App steuerbar
Auto-Modus für selbständige Regelung der Reinigungsleistung
(5)
$ 308.00
Auto-Modus regelt die Reinigungsleistung automatisch
Luftqualitätsanzeige zeigt laufend aktuelle Luftqualität
(5)
$ 308.00
Auto-Modus regelt die Reinigungsleistung automatisch
Luftqualitätsanzeige zeigt laufend aktuelle Luftqualität
(2)
$ 669.00
Überwachung & Steuerung der Luftqualität via App
Filtert zuverlässig Partikel & Gase mit HEPA- und Aktivkohlefilter aus der Luft
(8)
$ 305.00
Filtert Feinstaub und Gerüche aus der Luft
Für Allergiker empfohlen
(8)
$ 305.00
Filtert Feinstaub und Gerüche aus der Luft
Für Allergiker empfohlen

Luftreiniger Zubehör

Was dir ein Luftreiniger bringt

Die Welt der Luftreinigung

Du willst es genauer wissen? Oder willst du mehr darüber erfahren, wie dir ein Luftreiniger zu besserem Wohlbefinden verhelfen kann oder wie Luftreiniger Gerüche neutralisieren? Auf unserer Informationsseite rund um das Thema Luft reinigen erklären wir dir, was die Ursachen und Auswirkungen verschmutzter Raumluft sind. Wir zeigen dir, wie dir ein Luftreiniger bei Allergien, Hausstaubmilben, unangenehmen Gerüchen und vielem mehr helfen kann.

Roger little air purifier by Stadler Form in black next to a sideboard

Luftreiniger kaufen: was gilt es zu beachten?

Nicht jeder Luftreiniger eignet sich für jede Raumgrösse. Je grösser der Raum, desto grösser muss die Leistung des Geräts sein. Ein Indiz kann der «Clean Air Delivery Rate (CADR)» Wert sein. Diese Kennzahl gibt die Menge der reinen produzierten Luft an. Je grösser der Raum, desto höher muss also der CADR-Wert sein. Viele Hersteller geben zusätzlich die geeignete m2-Zahl an.

Es gibt verschiedene Technologien: HEPA-Filter und elektrostatische Filter. Beide filtern Partikel, Viren, Pollen und weitere Verschmutzungen aus der Luft. Der Unterschied liegt in der Handhabung und Abreinigungsleistung. Der HEPA-Filter muss regelmässig getauscht werden. Der elektrostatische Filter muss regelmässig selbst gereinigt werden.

Nur Aktivkohlefilter können Gerüche und Gase aus der Luft reinigen. Ein Luftreiniger ohne Aktivkohlefilter kann schlechte Gerüche und Gase nicht zuverlässig und nachhaltig aus der Luft entfernen. Je schwerer der Filter, desto mehr Aktivkohle ist drin und umso besser kann der Filter Gerüche und Gase aus der Luft adsorbieren.

Vor allem beim Einsatz eines Luftreinigers im Wohn,- Schlafzimmer oder Büro empfiehlt es sich, auf die Dezibel-Angabe zu achten. Luftreiniger sollten permanent im Dauerbetrieb laufen, nur so können sie die Luft nachhaltig reinigen. Damit du davon nicht gestört wirst, ist ein leiser Luftreiniger, der auf den tiefen Stufen geräuscharm arbeitet von Vorteil.


Kaufberatung Luftreiniger

Unsere Luftreinigungsgeräte sorgen für ein gesundes Raumklima mit deutlich weniger Partikeln, Viren, Bakterien, schlechten Gerüchen und anderen Verschmutzungen in der Luft. In diesem Video erklärt dir Samuel die drei wichtigsten Punkte, die es beim Kauf eines Luftreinigers zu beachten gilt: Wahl der Technologie, Aktivkohlefilter und Raumgrösse.

Häufig gestellte Fragen

Ja, Luftreiniger können für Allergiker*innen sehr sinnvoll sein, da sie Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben und Tierhaare aus der Luft filtern können, was die Belastung für Allergiker*innen reduziert. Bei tieferer Luftfeuchtigkeit als 40 % empfiehlt sich ein Luftwäscher, da diese zusätzlich für eine optimale Luftfeuchtigkeit sorgen und damit die Schleimhäute feucht halten, was die Symptome von Allergiker*innen ebenfalls mildern kann.

Ja, Luftreiniger sind effektiv bei der Reduzierung von Staubpartikeln in der Luft. Sie filtern schwebende Staubpartikel aus und verbessern somit die Luftqualität in geschlossenen Räumen.

Ja, wenn der Luftreiniger über einen Aktivkohlefilter verfügt. Dann kann ein Luftreiniger dazu beitragen, unangenehme Gerüche zu adsorbieren und die Luft frischer zu machen. Sie sind daher effektiv bei der Beseitigung von Gerüchen in Innenräumen.

Mit einem Luftreiniger können Viren und Bakterien effizient aus der Luft gefiltert werden. Bei richtiger Verwendung können Luftreiniger dazu beitragen, die Schadstoffe in der Luft zu verringern, darunter auch Viren. Ein Luftreiniger hilft, das Ansteckungsrisiko durch Viren und Bakterien zu reduzieren und kann andere Personen im gleichen Raum vor einer Infektion schützen.

Ein Luftreiniger ist darauf ausgelegt, Schadstoffe wie Staub, Pollen, Allergene und andere Partikel aus der Luft zu entfernen. Ein Luftbefeuchter hingegen dient dazu, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, was insbesondere bei trockener Luft nützlich ist. Ein Luftwäscher ist eine Kombination aus Luftbefeuchter und Luftreiniger. Luftwäscher sind besonders in trockenen und staubigen Umgebungen nützlich.