Woman with sore throat

Nadine Walder , 30. Januar 2023

Luft befeuchten

Auswirkungen zu trockener Raumluft auf den Körper

Gerade in den Wintermonaten ist die Luft in Innenräumen oft zu trocken. Trockene Raumluft fühlt sich unangenehm an und hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Die Folgen von zu trockener Raumluft erstrecken sich von trockener Haut, über Augenbrennen bis hin zu Atemwegsproblemen. Wir erklären dir den Zusammenhang zwischen trockener Luft und den Auswirkungen auf den Körper und zeigen dir, was du dagegen machen kannst.


Das erfährst du in diesem Artikel: 

Trockene Luft: Husten, Beeinträchtigungen der Atemwege und der Augen

Zu trockene Raumluft steht mit negativen Einflüssen auf die Atemwege in Verbindung. Eine geringe relative Luftfeuchtigkeit kann die Reinigungsfunktion der Schleimhäute und die Abwehrmechanismen des Körpers einschränken. Dies führt zu einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionen, weil die Schleimhäute austrocknen und die Schleimschicht durchlässiger für Krankheitserreger wird (1), was sich unter anderem in Husten, Halsschmerzen und Erkältungen äussert.

Man coughing

Eine interessante Studie zum Zusammenhang zwischen relativer Luftfeuchtigkeit und dem krankheitsbedingten Fehlen von Schulkindern kam zu erstaunlichen Ergebnissen. Kinder, die zuhause und in der Schule keiner Befeuchtungsanlage ausgesetzt sind, zeigten eine Abwesenheitsrate von 7,1 %. Im Vergleich: Kinder, in deren Schule und zuhause eine Befeuchtungsanlage installiert ist, wiesen eine Abwesenheitsrate von lediglich 1,3 % auf (2)

In Bezug auf die Augen hat sich gezeigt, dass eine niedrige relative Luftfeuchtigkeit zu einer höheren Lidschlagfrequenz führt, Augenreizungen und Augenbrennen auslösen und zu Infektionen der Bindehaut führen kann (1). Eine trockene Umgebung führt ausserdem zu einer höheren Verdunstung der Tränenflüssigkeit. Infolgedessen wird der Tränenfilm, welcher wichtige Funktionen des Auges erfüllt, dünner. Die Folgen davon können Augenbrennen, Entzündungen und schwerwiegende Erkrankungen der Augen sein.

Trockene Haut durch trockene Luft

Dry hands

Die Haut ist das grösste menschliche Organ und gesundheitliche Beeinträchtigungen können sehr unangenehm sein. Die Luftfeuchtigkeit spielt für die Haut eine wesentliche Rolle. Beispielsweise hat trockene Luft Auswirkungen auf den Hydrierungszustand der Haut. Die trockene Luft entzieht der Haut Feuchtigkeit. Trockene, juckende Haut sind die Folgen und es können Risse entstehen. Zu trockene Raumluft kann auch dazu führen, dass die Haut nicht mehr gesund ist und ihre wichtige Schutzfunktion gegen Temperatureinflüsse, Licht, Verletzungen und Infektionen eingeschränkt wird.

Hausmittel gegen trockene Haut, Husten und Augenbrennen

Honey and milk

Zu den bekanntesten und bewährtesten Hausmitteln gegen trockene Haut zählen Öle wie Kokosöl oder Arganöl, Aloe Vera, Karotten, Honig, Avocado und viel Wasser trinken. Diese Hausmittel spenden Feuchtigkeit und haben weitere Eigenschaften, die der Haut guttun. Aloe Vera wirkt beispielsweise entzündungshemmend und Honig antibakteriell und glättend. 

Honig hilft auch bei Husten und trockenen Schleimhäuten. Der Klassiker ist hier ein Glas heisse Milch mit Honig und/oder Ingwer. Weitere beliebte Hausmittel gegen Husten sind ausreichend Wasser trinken, Kräutertees, Inhalationen und Dampfbäder, Zwiebel- oder Kartoffelwickel und Zwiebelsaft mit Kandiszucker. 

Gegen trockene Augen gibt es ebenfalls einige bewährte Hausmittel. Zu diesen zählen das Auflegen von Gurkenscheiben, abgekühlten Teebeuteln (Kamillentee, schwarzer oder grüner Tee) oder ein in kalter Milch getränkter Wattebausch. Auch das Einreiben von Kokosöl um die Augenpartie kann bei trockenen Augen nützlich sein. Ausserdem solltest du wie auch bei den anderen durch trockene Raumluft verursachten Probleme auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. 

Damit du gar nicht erst zu diesen Hausmitteln greifen musst, ist es am einfachsten, von vorherein dafür zu sorgen, dass die Raumluft nicht zu trocken wird.

Luftbefeuchter gegen trockene Haut, Husten und Augenbrennen

Für ein gesundes Raumklima wird eine relative Luftfeuchtigkeit von 40 % bis 60 % empfohlen. In diesem Bereich bestehen die wenigsten Gesundheitsrisiken. Ein Luftbefeuchter ist ideal, um ein gesundes Raumklima zu schaffen und gegen die Auswirkungen zu trockener Raumluft vorzugehen beziehungsweise es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Ein Luftbefeuchter mit Hygrostat lässt sich individuell einstellen. Du kannst die gewünschte Zielluftfeuchtigkeit angeben. Geräte mit Hygrostaten arbeiten ausserdem sehr effizient, da sie automatisch ausschalten, sobald die gewünschte Zielluftfeuchtigkeit erreicht ist. Mit einem Luftbefeuchter sorgst du also dafür, dass deine Raumluft nie zu trocken wird – deine Haut, Augen und Schleimhäute werden es dir danken.


Bei Fragen rund ums Raumklima sind wir gerne für dich erreichbar. Oder melde dich für unseren Newsletter an, um regelmässig über aktuelle Themen informiert zu werden, Erfahrungsberichte über unsere Produkte zu erhalten oder Stadler Form Insights zu lesen.


Quellen: 

(1) F. Nienaber, K. Rewitz, P. Seiwert, D. Müller, Einfluss der Luftfeuchte auf den Menschen und seine Gesundheit, White Paper RWTH-EBC 2021-001, Aachen, 2021, DOI: 10.18154/RWTH-2021-01238 

(2) Arundel A. V., Sterling E. M., Biggin J. H., Sterling T. D. Indirect health effects of relative humidity in indoor environments. Environmental Health Perspect. 1986 Mar;65:351-61. doi: 10.1289/ehp.8665351.

Passende Produkte dazu

Alle Produkte entdecken
360 Model
(3)
Ben
EUR 119.00
360 Model
(3)
Ben
EUR 119.00
360 Model
(6)
Emma
EUR 59.00
360 Model
(6)
Emma
EUR 59.00
360 Model
(33)
Eva
EUR 190.00
360 Model
(33)
Eva
EUR 189.00
(5)
Eva little
EUR 153.00
(5)
Eva little
EUR 153.00
360 Model
(10)
George
EUR 289.00