Häufig gestellte Fragen zu George

Ja, George schaltet nach Stromunterbruch automatisch wieder ein.

Die Verdunsterscheiben und die Wasserwanne von George können in der Spülmaschine gereinigt werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Verdunsterscheiben flach in der Geschirrspüler legen. Die Verdunsterscheiben dürfen nicht zwischen die Gitterstäbe gesteckt werden, da sie sich sonst stark verformen können. Legen Sie Verdunsterscheiben flach in die obere Schublade des Geschirrspülers. Leichte Verformungen nach der Reinigung sind unbedenklich und beeinträchtigen die Funktion der Verdunsterscheiben nicht. Der Wassertank darf nicht im Geschirrspüler gereinigt werden.

Die Duftintensität ist abhängig von verschiedenen Faktoren:

  • Art des Duftes (synthetisch, natürlich, Inhaltsstoffe, etc.)
  • Raumtemperatur und relative Luftfeuchtigkeit (je feuchter die Luft, desto besser ist der Duft wahrnehmbar)
  • Raumgrösse (je kleiner der Raum, desto intensiver der Duft)

Grundsätzlich kann für einen intensiveren Duft etwas mehr Duftöl beigegeben werden. Wie stark ein Duft zu riechen ist, ist abhängig vom Duft selbst. Natürliche Düfte sind oft dezenter als synthetische und gewisse Inhaltsstoffe dominanter als andere.

Zu beachten gilt es auch, dass es sich hier in erster Linie um einen Luftwäscher handelt, daher wird die Duftintensität nie gleich stark sein wie bei einem Bedufter.

Wenn alle LED inklusive das «NO WATER» blinken, wurde die Wasserwanne nicht richtig positioniert. Schieben Sie die Wasserwanne bis ganz zum Anschlag ins Gehäuse rein. Erklingt ein Piepston, wurde die Wanne richtig positioniert.

Wie oft George gereinigt werden muss, hängt grundsätzlich vom Kalkgehalt des benutzten Wassers ab. Bei Unsicherheiten am besten das Gerät öffnen, reinschauen und bei Bedarf entkalken.

Einmal pro Woche sollte die Wasserwanne und das Scheibenpaket mit sauberem Wasser abgespült werden, um die aus der Luft gereinigten Schmutzpartikel auszuwaschen.

Alle zwei Wochen sollten die Wasserwanne, die Verdunsterscheiben und der Wassertank gründlich mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm und warmem Wasser gereinigt werden. Bei Kalkablagerungen in der Wasserwanne oder im Wassertank verwenden Sie mit Wasser verdünntes Entkalkungsmittel (Mischverhältnis nach Herstellerangaben). Nach der Entkalkung sollten die Wanne und der Tank gründlich mit Leitungswasser ausgespült werden. Die Wasserwanne kann auch im Geschirrspüler gereinigt werden (bei max. 60 °C). Der Wassertank darf nicht im Geschirrspüler gereinigt werden.

Bei starker Verkalkung ist der Reinigungsmodus zu empfehlen. Dazu in gleichen Teilen Reinigungs- und Entkalkungsmittel sowie Wasser in die Wasserwanne geben. Dann die Wasserwanne mit dem Scheibenpaket wieder ins Gehäuse schieben. Um den Reinigungsmodus zu aktivieren, müssen die beiden Tasten «SPEED» und «DIMMER» solange gleichzeitig gedrückt werden, bis die LEDs weiss blinken. D.h. Scheibenpaket dreht sich, der Ventilator hingegen nicht.  So wird das Reinigungsmittel nicht in die Raumluft abgebeben. Nach 20 Minuten ist George gereinigt und die LEDs erlöschen. Wenn immer noch Kalk im Gerät ist, kann die Reinigung wiederholt werden. Am Ende alle gereinigten Teile mit klarem Wasser gut abspülen.

Reinigungsvideo George

Schrauben Sie den Tankdeckel auf, füllen Sie den Tank mit Leitungswasser vermischt mit Entkalkungsmittel (Mischverhältnis nach Herstellerangaben). Dann schliessen Sie den Wassertank und schütteln ihn ausgiebig. Vor dem Öffnen das Ventil in der Mitte des Tankdeckels drücken, damit der Druck entweicht. Danach Tank ausleeren und gründlich mit Leitungswasser ausspülen. Bei Bedarf mit Haushaltsbürste Rückstände beseitigen.
 

Um den Schmutz vom Luftfilter von George zu entfernen, kann der Filter mit dem Staubsauger abgesaugt oder mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Insbesondere bei starken Verschmutzungen bspw. durch Tierhaare, sollte der Filter regelmässig gereinigt werden. Hinweis: Der Luftfilter kann nicht in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.

Ja, die Einstellungen werden gespeichert. Wird George aus- und wieder eingeschaltet, werden die zuletzt verwendeten Einstellungen übernommen.

Die Antikalkkartusche kann im regulären Hausmüll entsorgt werden.

Fehlt die Antwort zu Ihrem Problem? Bitte erfassen Sie hier Ihre Frage und wir melden uns bei Ihnen.

* Pflichtfelder